Cyber Monday Woche
Cyber Monday Woche

SV Piesbach


Generalversammlung 2016


Historie
Der SV Piesbach ist aus dem bereits 1910 gegründeten Turnverein hervorgegangen. Beide Sparten trennten sich dann.
Aus welchen Gründen die Trennung erfolgt ist, ist nicht dokumentiert.Schon 1927 gab es Bestrebungen einen Sportplatz einzurichten.



SVP Logo

Protokoll Generalversammlung vom Jahre 1928
Sportverein Piesbach 1928 e. V.
Generalversammlung am 6. Januar 1928
Die Generalversammlung wurde eröffnet durch den 1. Vorsitzenden Müller.
1.) Annahme der Jahresrechnung 1927.
Einnahmen: 3.193,50 Frs.
Ausgaben: 2.401,10 Frs.
Bestand: 792,40 Frs.
Der Bestand von 792,40 Frs. wurde auf 1928 übertragen.
Sodann wurde der Vorstand entlastet.
Als Leiter der Versammlung wurde Peter Reuter vorgeschlagen.
2.) Wahl des Vorstandes für die Periode 1928.

Es wurden gewählt:
Müller, Willi I. Vorsitzender
Lesch, Jakob II. Vorsitzender
Trenz, Nicolaus Kassierer
Lehnert, Nicolaus , II. Kassierer
Scholtes, Albert , I. Schriftführer
Lehnert, Johann, II. Schriftführer
Leidinger, Matthias, Beisitzer
Brutty, Johann Beisitzer
Reuter, Peter Revisor
Becker, Reinhold Revisor
Kriebs, Martin Spielausschuß-Obmann
Müller, Josef Spielführer
Brutty, Jakob Zeugwart
Groß, Willi Schiedsrichter
Becker Jakob Turnwart
(Auszug aus der Festschrift zum 50jährigen Bestehen des Sportvereins Piesbach im Mai 1978.) Erste Seite Protokollbuch










Gemeinderatssitzung vom 8.11.1952

Punkt 7 Sportplatzangelegenheit

Die Sportplatzfrage der Gemeinde Piesbach ist bis heute nicht geklärt.

Der ehemalige Sportplatz (auf Schöngut) musste aus technischen Gründen aufgegeben werden. Der jetzige Sportplatz liegt weitab vom Dorf im Überschwemmungsgebiet der Prims.

Die Grundstücke sind Privateigentum und werden von Besitzern nicht veräußert. Außerdem führt kein Weg zum Sportplatz, sodass die landwirtschafttreibende Bevölkerung hierüber Beschwerde führt.

Um dem Schulsport und dem Vereinssport gerecht zu werden, wurde ein Platz über dem Piesbach – zwischen Mühlenstraße und dem Berghang am Roth – geplant.

Die Gemeinde hat aus diesem Grund im vergangenenJahr den Piesbach mit einem 100er Rohrkanal kanalisiert. Um einen ordnungsgemäßen Ausbau der Sportplatz-Anlage zu gewährleisten wurden Pläne durch einen Techniker erstellt, die heute dem Gemeinderat vorliegen.

Den Planunterlagen sind Kostenvoranschläge, Beschreibungen und Lichtpausen über die Höhen- und Querprofile beigefügt .

Der Gemeinderat, der sich in seiner Gesamtheit nicht mit dieser Angelegenheit intensiv befassen kann, schlug vor, eine Kommission für den Bau der Sportplatzanlage zu bilden.

Der Kommission sollen angehören:

3 Mitglieder des Gemeinderates

1 Mitglied des Sportvereins

1 Mitglied des Turnvereins

1 Vertreter der Schulleitung (Direktor)

Den Vorsitz der Kommission führt der Bürgermeister Becker.

Von den Fraktionen wurden folgende Mitglieder nominiert:

Alois Bernardy II, (CVP), Jakob Jung (SPS), Emil Wamsbach (KP)

Die Kommission soll sich mit allen Fragen, die den Sportplatz betreffen, befassen. Es soll angestrebt werden, dass die Grundstücksverhandlungen sofort begonnen werden. Über die Finanzierung soll ein Plan ausgearbeitet und dem Gemeinderat in einer der nächsten Sitzungen vorgelegt werden.


1. Mannschaft von 1940 SV Piesbach

Unsere Sponsoren & Partner