Cyber Monday Woche
Cyber Monday Woche
SV Schwemlingen-Ballern : SG Nalbach Piesbach 1

SV Schwemlingen-Ballern : SG Nalbach Piesbach 1

SV Schwemlingen-Ballern 6:3 SG Nalbach-Piesbach

Auch im zweiten Spiel setzte es für unsere SG eine bittere Niederlage. Dabei spielten beide Mannschaften von Beginn an mit offenem Visier und versuchten jeweils die gegnerische Mannschaft bereits tief in der gegnerischen Hälfte zu attackieren.  
Unsere Mannschaft kam dabei vor allem nach schnellen Umschaltaktionen zu guten Torgelegenheiten. Doch auch die Heimmannschaft tauchte immer wieder gefährlich vor unserem Tor auf und erzielte nach knapp 20 Minuten den Führungstreffer. Unsere Mannschaft suchte trotzdem weiterhin den Weg nach vorne und drehte das Spie nach einem Doppelschlag innerhalb von knapp 2 Minuten. Die Torschützen waren Alessio Farinella und Martin Seger. Letztgenannter sorgte kurz darauf für einen folgenschweren Aufreger. Nachdem er für ein Foulspiel die gelbe Karte sah und mit dem Gegenspieler diskutierte, zückte der Schiedsrichter aufgrund einer Bemerkung von Martin Seger die glattrote Karte. Somit musste unsere Mannschaft die restliche Zeit erneut in Unterzahl bestehen. Doch noch vor der Halbzeit der nächste Rückschlag für unsere Mannschaft, da die Heimelf das Spiel erneut in 5 Minuten in eine 3:2 Führung drehte.

Nach der turbulenten ersten Halbzeit wollte unsere Mannschaft die restlichen 45 Minuten nutzen, um doch noch etwas Zählbares mitzunehmen. Dabei agierte unsere Mannschaft taktisch und kämpferisch auf einem sehr guten Niveau. Man überließ der Heimmannschaft die Kontrolle über das Spiel und lauerte gleichzeitig auf Fehler, um dann selbst eiskalt zuzuschlagen. Genauso kam es dann in Minute 72 als Alessio Farinella sich den Ball eroberte und eiskalt zum 3:3 ausgleichen konnte. Die Freude hielt allerdings auch nur knapp 3 Minuten ehe man den erneuten Rückstand verkraften musste. Nun war der Kampfgeist unserer Mannschaft gebrochen und so konnte Schwemlingen-Ballern noch 2 weitere Tore nachlegen.

Fazit:
In einer sehr turbulenten Partie mit vielen Auf und Ab´s überzeugte unsere SG zwar mit guter Moral und dem Willen auch in Unterzahl etwas mitzunehmen, jedoch muss man die Disziplin innerhalb der Mannschaft eindeutig überdenken, da es nun schon das zweite Spiel in Folge war, das man in Unterzahl beenden musste. Trotzdem bot man auch spielerisch durchaus gute Ansätze, die Hoffnung machen, damit man am kommenden Wochenende endlich die ersten Punkte einfährt.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner