Deutlicher Sieg im Spitzenspiel

Deutlicher Sieg im Spitzenspiel

SG Nalbach-Piesbach 3:0 SF Bachem-Rimlingen

Knapp 250 Zuschauer waren zu Gast beim Duell der beiden Tabellennachbarn. Beide Mannschaften wollten sich durch einen Sieg endgültig in der Spitzengruppe etablieren.

Entsprechend hochmotiviert ging unsere Mannschaft von Beginn an auch zu Werke. So konnte man sich auch bereits früh in der Partie gute Torchancen herausspielen. Nach einem schönen Zuspiel von Michael Frischbier, verzog Davide Riggeri nur denkbar knapp. Noch dichter dran an der Führung war unsere SG dann nach einer flachen Hereingabe erneut von Davide Riggeri. Jan Reichert fehlte allerdings der berühmte eine Schritt um ins leere Tor zu vollenden. Doch in der 18. Minute dann war es soweit. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, schaltete unsere Mannschaft blitzschnell um. Jan Reichert konnte dann über außen freigespielt werden und bediente Dominik Udol mit einer flachen Hereingabe. Doch unsere Mannschaft ruhte sich nicht auf der Führung aus, sondern legte durch Marcel Vogel nur 4 Minuten später das 2:0 nach. Mit dem Ergebnis ging es trotz weiterer Chancen für unsere SG auch in die Kabinen.

In der 2. Halbzeit waren noch keine 5 Minuten gespielt dann der Schock. Der Schiedsrichter gab nach einem Foul in unserem Strafraum Elfmeter. Doch Patrick Krämer parierte den Strafstoß und sicherte somit das 2:0. In der Folge fiel den Sportfreunden aus Bachem gegen unsere starke Defensive nahezu nichts mehr ein. Unsere Mannschaft verwaltete das Spiel souverän und entschied die Partie knapp 20 Minuten vor Schluss mit dem 3:0 durch Davide Riggeri.

Dank einer der besten Saisonleistungen setzt sich unsere Mannschaft oben fest und hat nun am kommenden Wochenende ein absolutes Spitzenspiel beim Tabellenführer aus Tünsdorf. Hierzu brauchen wir erneut jede Unterstützung!

Ausblick (18.03.2018):

13:15 Uhr: VFB Tünsdorf 2 : SG Nalbach-Piesbach 2
15:00 Uhr: VFB Tünsdorf : SG Nalbach-Piesbach

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren